Startseite
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 


 

http://myblog.de/gedankeneinerkranken

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
useless...

Manchmal frage ich mich, worin eigentlich der Sinn des Lebens besteht, wofür das alles. Ich bin 17 Jahre, geh 46!!! Stunden die Woche in die Schule, mache nebenbei meinen Führerschein, pflege meine sozialen Kontakte, rauche nicht, trinke (meist) nur in Maßen, versuche mich weitestgehend gesund zu ernähren und mich ab und zu zum Sport aufzuraffen. Und das alles nur, um mir eine gesunde Zukunft zu sichern und einen guten Arbeitsplatz zu bekommen, um dann wiederum genug Geld zu verdienen ein "glückliches" Leben zu führen. Das ist eigentlich so dumm. Man rackert sich sein Leben lang ab und am Ende kommt doch alles anders, als man es geplant hat. Der Mensch hat doch eigentlich nur das Bestreben glücklich zu werden. Doch wie definiert sich Glück?? Ist man glücklich, wenn man gesund ist, wenn man angesehen oder reich ist? Oder ist Glück einfach nur ein Begriff, der eigentlich unmöglich ist auf Dauer zu erreichen? Ich glaube nicht, dass man sein Leben lang glücklich sein kann, oder dass man den Begriff Glück auf eine bestimmte Sache beziehen kann. Ich denke es gibt nur gewisse Momente die einen für, auf das gesamte Leben gesehen, relativ kurzen Zeitraum lang glücklich machen. Das können ganz einfache Dinge sein, wie der erste warme Tag im Jahr, eine neue Beziehung, das Lächeln eines Menschen oder ähnliches. ich denke nicht, dass es einen Menschen gibt, der glücklich ist nur weil er reich oder schön ist. Vielleicht sollte man alles manchmal nicht so ernst nehmen und sich einfach nur auf die kleinen Freuden im Leben konzentrieren. Dann ist man sicherlich um einiges glücklicher, oder??!
23.10.06 20:24
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung